Wahrig Wissenschaftslexikon Teleangiektasie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Teleangiektasie

Te|le|an|gi|ek|ta|sie  〈f. 19; Med.〉 = Feuermal [<grch. telos ”Ende“ + angeion ”Gefäß“ + ektasis ”Ausdehnung, Ausspannung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Pfört|ner  〈m. 3〉 1 Angestellter, der die Pforte bewacht, sie öffnet u. schließt, Besuchern den Weg weist usw. 2 〈Anat.; kurz für〉 Magenpförtner ... mehr

Pro|tu|be|ranz  〈f. 20〉 1 Eruption von Gasmassen (auf der Sonne) 2 〈Anat.〉 natürl. Vorsprung (an Organen, Knochen) ... mehr

Stand  I 〈m. 1; unz.〉 1 stehende Stellung, Stillstehen, festes Stehen, Halt in sich 2 Stellung, Standort (von Schützen) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige