Wahrig Wissenschaftslexikon temperieren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

temperieren

tem|pe|rie|ren  〈V. t.; hat〉 1 einen Raum ~ gleichmäßige, gemäßigte Temperatur in einem Raum herbeiführen, Lufttemperatur u. Luftfeuchtigkeit in einem Raum regeln 2 etwas ~ 〈fig.〉 mäßigen, mildern ● temperierte Stimmung 〈Mus.〉 Stimmung aufgrund der in 12 gleiche Halbtöne eingeteilten Oktave; der Raum ist gut, angenehm temperiert nicht zu warm u. nicht zu kalt [zu lat. temperare ”mäßigen, in das rechte Maß bringen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Feld|the|o|rie  〈f. 19; Phys.〉 Modell zur Beschreibung der physikalischen Realität mittels Feldern, wodurch die Wechselwirkung der Teilchen durch Nahwirkung erklärt werden kann

Fe|kun|da|ti|on  〈f. 20; Biol.〉 Befruchtung [<lat. fecunditas ... mehr

mo|no|klo|nal  〈Adj.; Biochem.〉 einem einzigen Klon entstammend ● ~e Antikörper A., bei denen jedes Molekül in der gleichen Weise aufgebaut ist u. die gleiche Spezifität für Antigene besitzt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige