Wahrig Wissenschaftslexikon Teppichkäfer - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Teppichkäfer

Tep|pich|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 zu den Speckkäfern gehöriger Schädling, dessen Larve Teppiche u. Wollwaren schädigt: Anthrenus scrophulariae

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Mittel gegen Zöliakie in Sicht?

Antikörperfragmente sollen Gluten im Körper unschädlich machen weiter

Unis halten Studienergebnisse zurück

Resultate vieler Arzneimittelstudien werden nicht regelkonform veröffentlicht weiter

Stoppuhr für den Quantensprung

Physiker ermitteln erstmals die absolute Dauer von Einsteins photoelektrischem Effekt weiter

Wissenschaftslexikon

Mul|ti|plex|ver|fah|ren  〈n. 14; Tel.〉 Übermittlungsverfahren, das die gleichzeitige Übermittlung mehrerer Telegramme od. Telefongespräche auf nur einem Übertragungsweg zulässt

In|ku|ba|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Med.〉 Einnisten eines Krankheitserregers im Körper 2 〈Mikrobiol.〉 das Bebrüten von Mikroorganismen im Inkubator ... mehr

Ross|brei|te  〈f. 19; Mar.〉 jede der ziemlich windstillen Zonen 25°–35° nördlicher u. südlicher Breite auf den Meeren [zur Zeit der Segelschifffahrt führten die Flauten in diesen Gebieten zu Verzögerungen beim Transport von Pferden (Rössern) nach Südamerika, so dass diese häufig vor der Ankunft im Zielhafen eingingen]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige