Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Territorialitätsprinzip

Ter|ri|to|ri|a|li|täts|prin|zip  〈n.; –s; unz.〉 1 Grundsatz, dass ein erworbenes Staatsgebiet in die Gewalt des erwerbenden Staates übergeht 2 Grundsatz, dass jeder, der sich in einem Staat aufhält, dessen Gewalt untersteht 3 〈Rechtsw.〉 Anwendung der Rechtsordnung eines Staates auf Vorgänge u. Handlungen, die sich in seinem Territorium abgespielt haben

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Glim|mer|schie|fer  〈m. 3; unz.; Min.〉 Tonschiefer aus Glimmer u. Quarz

Reiz|gas  〈n. 11〉 chem. (Kampf–)Stoff mit ätzender Wirkung, der zum Fernhalten von Personen (Demonstranten) dient (u. dessen polizeilicher Einsatz umstritten ist)

Höh|len|fisch  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Unterordnung der Aalfische, der in Höhlen mit Süßwasser in vollkommener Dunkelheit lebt: Amblyopsoidei

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige