Wahrig Wissenschaftslexikon Territorialitätsprinzip - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Territorialitätsprinzip

Ter|ri|to|ri|a|li|täts|prin|zip  〈n.; –s; unz.〉 1 Grundsatz, dass ein erworbenes Staatsgebiet in die Gewalt des erwerbenden Staates übergeht 2 Grundsatz, dass jeder, der sich in einem Staat aufhält, dessen Gewalt untersteht 3 〈Rechtsw.〉 Anwendung der Rechtsordnung eines Staates auf Vorgänge u. Handlungen, die sich in seinem Territorium abgespielt haben

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Erstes Flugzeug mit Ionenwind-Antrieb

Prototyp fliegt mit elektrischem Schub - ohne Propeller oder Turbine weiter

Zwilling der Sonne entdeckt

184 Lichtjahre entfernter Stern wurde im gleichen Sternenhaufen wie die Sonne geboren weiter

Osterinsel: Wasserheiligtum entdeckt

Becken und Kanäle an einem Wasserfall könnten rituellen Zwecken gedient haben weiter

Phobos: Rätsel der Gräben gelöst?

Streifen des Marsmonds könnten von rollenden Einschlagstrümmern stammen weiter

Wissenschaftslexikon

The|ra|peu|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Pharm.〉 Heilmittel [→ Therapeutik ... mehr

Net|sur|fing  〈[ntsœ:fın] n. 15; unz.; umg.; IT〉 das Netsurfen [<engl. net ... mehr

ali|quot  〈Adj.; Math.〉 ohne Rest teilend ● ~er Teil einer Zahl Teil einer Zahl, durch den sie ohne Rest teilbar ist ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige