Wahrig Wissenschaftslexikon Tetrachloräthylen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Tetrachloräthylen

♦ Te|tra|chlor|äthy|len  〈[–klo:r–] n. 11; Chem.; Abk.: Per〉 farblose, unbrennbare, gesundheitsschädliche Flüssigkeit, wirkungsvolles Reinigungsmittel für Textilien u. Metalle, Entfettungs– u. Lösungsmittel

♦ Die Buchstabenfolge te|tr… kann in Fremdwörtern auch tet|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kom|ple|men|ta|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Einfügen eines Gens in eine mutierte Zelle zum Ausgleich von Erbschäden [→ Komplement ... mehr

Grenz|strah|len  〈Pl.; Med.〉 sehr weiche Röntgenstrahlen zur Behandlung von lediglich oberflächlichen Hauterkrankungen

Ge|schlechts|hor|mon  〈n. 11; Biol.〉 eines der in den Keimdrüsen gebildeten Hormone, die die Geschlechtsfunktionen steuern; Sy Sexualhormon ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige