Wahrig Wissenschaftslexikon Tetrachloräthylen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Tetrachloräthylen

♦ Te|tra|chlor|äthy|len  〈[–klo:r–] n. 11; Chem.; Abk.: Per〉 farblose, unbrennbare, gesundheitsschädliche Flüssigkeit, wirkungsvolles Reinigungsmittel für Textilien u. Metalle, Entfettungs– u. Lösungsmittel

♦ Die Buchstabenfolge te|tr… kann in Fremdwörtern auch tet|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

bio|geo|gra|phisch  〈Adj.〉 = biogeografisch

Sym|phy|sis  〈f.; –, –phy|sen; Med.〉 Verwachsung von Knochen, bes. der Schambeine; oV Symphyse ... mehr

Klap|per|schlan|ge  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 Grubenotter der Gattungen Crotalus u. Sistrurus mit einer Rassel am Schwanzende, die aus der nicht abgestreiften, verhornten Haut des Schwanzendes entsteht, gefährliche Giftschlange 2 〈fig.; umg.〉 unangenehme, bösartige (zumeist weibliche) Person ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige