Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Tetrachord

♦ Te|tra|chord  〈[–krd] m. 1 od. n. 11; Mus.〉 Hälfte einer Oktave [<grch. tessares, tettares ”vier“ + chorde ”Darm, Darmsaite, Saite“]

♦ Die Buchstabenfolge te|tr… kann in Fremdwörtern auch tet|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bay|ram  〈m. 6 od. n. 15; im Islam〉 Feiertag, bes. das dreitägige Fest des Fastenbrechens am Ende des Fastenmonats Ramadan; oV Bairam ... mehr

Schein|ar|chi|tek|tur  〈[–çi–] f. 20; unz.〉 auf eine Fläche aufgemalte Architektur(teile)

Höh|len|fisch  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Unterordnung der Aalfische, der in Höhlen mit Süßwasser in vollkommener Dunkelheit lebt: Amblyopsoidei

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige