Wahrig Wissenschaftslexikon Teufel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Teufel

Teu|fel  〈m. 5〉 1 〈in fast allen Religionen〉 Verkörperung des Bösen, böser Geist, Dämon 2 〈christl. Religion〉 Widersacher Gottes, von Gott abgefallener Engel, Verführer des Menschen zum Bösen ● ~!, ~ auch!, ~ noch mal! (Fluch) ● sie sah aus wie (des) ~s Großmutter 〈umg.; scherzh.〉; in (des) ~s Küche geraten, kommen 〈fig.〉 in eine unangenehme Lage; in (drei) ~s Namen! (Fluch); Tod und ~! (Fluch) ● den ~ mit dem Beelzebub austreiben 〈fig.〉 ein Übel durch ein anderes bekämpfen; ich frage den ~ danach 〈fig.〉 ich kümmere mich nicht darum, das ist mir ganz gleich; in der Not frisst der ~ Fliegen 〈fig.; umg.〉 in der Not kann man sich mit wenigem begnügen; er fürchtet weder Tod noch ~ 〈fig.〉; hol dich der ~! (Verwünschung); der ~ soll den ganzen Kram holen! 〈fig.; umg.〉 ich habe den Kram satt; los sein: dort ist der ~ los 〈fig.〉 dort herrscht großes Durcheinander, großer Zank, Streit, dort ist ein wilder Kampf im Gange; man soll den ~ nicht an die Wand malen man soll nicht von etwas reden, was man in Wahrheit weit weg wünscht (weil es dann vielleicht gerade eintritt); ihn reitet der ~ 〈fig.〉 er ist übermütig, waghalsig, unbesonnen, ich schere mich den ~ darum 〈umg.〉 ich kümmere mich nicht darum; sein: das Kind ist ein kleiner ~ ist sehr eigensinnig, wild, unartig u. Ä.; der ~ steckt im Detail 〈fig.〉 Kleinigkeiten u. Nebensächliches bereiten mitunter die größten Probleme; den ~ werde ich tun! 〈fig.; umg.〉 ich werde es ganz und gar nicht tun!, ich denke nicht daran!; das soll der ~ verstehen! ich verstehe es nicht!; weiß der ~, wo das Geld geblieben ist 〈fig.; umg.〉 ich möchte nur wissen … ● er ist ein armerarmer Kerl; er sah aus wie der leibhaftige ~; dieser Mann ist ein wahrer ~ ● auf ~ komm raus 〈fig.; umg.〉 sehr stark, heftig, schnell; das Geld ist beim, 〈od.〉 zum ~ 〈fig.; umg.〉 verloren, weg; das Pferd hat den ~ im Leibe 〈fig.〉 ist sehr wild, sehr leicht erregbar; er ist mit dem ~ im Bunde (nach altem Aberglauben) er ist unheimlich, hat unheimliche Kräfte, Fähigkeiten; es müsste schon mit dem ~ zugehen, wenn es nicht klappte 〈fig.; umg.〉 es müsste schon etwas ganz Unerwartetes eintreten; pfui(Ausruf des Abscheus, Ekels); vom ~ besessen sein 〈fig.〉 bösartig sein; er fährt, reitet wie der ~ 〈fig.〉 waghalsig, sehr schnell; geh zum ~! 〈umg.〉, scher dich zum ~! 〈derb〉 mach, dass du fortkommst!; jmdn. zum ~ schicken 〈fig.; umg.〉 ihn fortjagen; wer zum ~ hat dich hergeschickt? 〈verstärkend〉 [<mhd. tiuvel, tievel <ahd. tiufal <got. diabaulus, diabulus <kirchenlat. diabolus, diabulus <grch. diabolos ”Verleumder, verleumdend, schmähend“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Na|tur|kraft  〈f. 7u〉 der Natur innewohnende Kraft (z. B. des Wassers)

anla|gern  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 etwas ~ anschwemmen ● am Ufer lagerte sich Dreck an II 〈V. refl.〉 sich ~ 1 sich ansammeln ... mehr

Bull|dog|ge  〈f. 19; Zool.〉 stämmige engl. Hunderasse [<engl. bulldog ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige