Wahrig Wissenschaftslexikon Thermoelektrizität - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Thermoelektrizität

Ther|mo|elek|tri|zi|tät  auch:  Ther|mo|elekt|ri|zi|tät  〈f.; –; unz.〉 Beziehung zw. Temperaturunterschieden u. elektr. Spannungen in einem elektr. System [<grch. thermos ”warm, heiß“ + Elektrizität]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

einschmei|cheln  〈V. refl.; hat〉 sich ~ sich durch Schmeicheln, Schmeicheleien beliebt machen ● sich bei seinem Vorgesetzten ~; ~de Musik angenehm klingende, unterhaltende M. ... mehr

Schild|drü|se  〈f. 19; Anat.〉 Drüse innerer Sekretion bei Wirbeltieren u. Menschen, die dem Epithel des Kiemendarmes entstammt: Glandula thyreoidea

AIDS , Aids  〈[dz] ohne Artikel; Kurzwort für engl.〉 Acquired Immune Deficiency Syndrome (erworbenes Immundefekt–Syndrom), durch ein Virus hervorgerufenes Syndrom von Immunschwäche, das den Zusammenbruch des körpereigenen Abwehrsystems zur Folge haben kann

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige