Wahrig Wissenschaftslexikon Threnodie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Threnodie

Thre|no|die  〈f. 19; altgriechische Lit. u. Mus.〉 Totenklage, Trauergesang mit Flötenbegleitung; oV Threnos [<grch. threnodia ”Anstimmung des Klageliedes, Klagelied“; zu threnos ”das Klagen, Klagelied, Totenklage“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

El|rit|ze  〈f. 19; Zool.〉 bis 13 cm langer Karpfenfisch mit prachtvollem rotem Laichkleid, als Forellenfutter, selten als Speisefisch gebraucht: Phoxinus; Sy Pfrille ... mehr

Mul|ti|plex|ver|fah|ren  〈n. 14; Tel.〉 Übermittlungsverfahren, das die gleichzeitige Übermittlung mehrerer Telegramme od. Telefongespräche auf nur einem Übertragungsweg zulässt

Na|tur|kraft  〈f. 7u〉 der Natur innewohnende Kraft (z. B. des Wassers)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige