Wahrig Wissenschaftslexikon Tick - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Tick

Tick  〈m. 6〉 1 in kurzen Abständen zwanghaft wiederholte Bewegung 2 Gesichtszucken 3 〈fig.〉 3.1 Angewohnheit  3.2 Schrulle, Klaps, kleine Verrücktheit  4 〈IT〉 periodisches Signal ● einen ~ haben 〈a. fig.〉 [<frz. tic ”Zucken der Glieder, wunderl. Gewohnheit“ <ital. ticchio ”fehlerhafte Gewohnheit, bes. der Pferde, ungewöhnl. Bewegungen zu machen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Krab|be  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 Angehörige einer Abteilung der Reptantia (Zehnfußkrebse) mit rd. 4500 Arten, deren Hinterleib unter den Kopf–Brust–Abschnitt geklappt u. von oben nicht sichtbar ist: Brachyura; Sy Shrimp ... mehr

Land|frie|dens|bruch  〈m. 1u〉 1 〈MA〉 Vergehen gegen den Landfrieden (durch Fehde) 2 〈heute〉 öffentl. Gewalttätigkeit mehrerer Personen gegen andere Personen od. Sachen ... mehr

Sen|der  〈m. 3; Radio; TV〉 Anlage zum Senden von elektromagnet. Wellen (Rundfunk~, Fernseh~) ● einen ~ gut, schlecht empfangen, hereinbekommen; einen ~ auf Kurzwelle, Mittelwelle, Langwelle, UKW hören; auf einen anderen ~ umschalten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige