Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Toleranz

To|le|ranz  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 Ggs Intoleranz 1 tolerantes Verhalten, Nachsicht 2 Respektierung der Meinungen, Wertvorstellungen, Verhaltensweisen anderer ● religiöse ~; seine ~ ist grenzenlos; null ~ gegenüber dem Rechtsextremismus fordern; für dieses Benehmen gibt es keine ~ II 〈zählb.〉 1 〈Tech.〉 zulässige Abweichung von Maßen 2 〈Med.〉 Empfindlichkeit eines Organismus od. einzelner Organe gegenüber Arzneimitteln, Strahlungen, Giften (~dosis) [<lat. tolerantia ”das Ertragen, Erdulden, Geduld, Duldsamkeit“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kern|re|ak|ti|on  〈f. 20; Phys.〉 physikalischer Vorgang in Atomkernen, vor allem Umwandlung von Kernen beim Zusammenstoß mit energiereichen Teilchen, wie Protonen, Neutronen, Deuteronen, Elektronen u. elektromagnetische Strahlungsquanten

♦ ab|sze|die|ren  〈V. i.; hat〉 1 sich absondern, entfernen 2 eitern, Abszess bilden ... mehr

Can|ci|ón  〈[–sin] od. [–ðin] n. 15; Mus.; Lit.〉 1 〈urspr.〉 fünfzeiliges span. Lied des 15./16. Jh. 2 〈danach〉 lyrisches Gedicht mit regelmäßigem Strophenaufbau ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige