Wahrig Wissenschaftslexikon Toreutik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Toreutik

To|reu|tik  〈f. 20; unz.〉 Kunst der Metallbearbeitung auf kaltem Wege [<grch. toreutikos ”zur Gravierkunst gehörend“; → Toreut]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ru|der|haus  〈n. 12u; Mar.〉 Aufbau auf dem Deck für die Steueranlagen des Schiffes

Rhy|o|lith  〈m. 1 od. m. 16〉 meist helles Gemenge von Alkali–Feldspat u. Quarz mit saurem Plagioklas, das zu Werksteinen, Pflastern, Schotter u. Splitt verarbeitet wird; Sy Liparit ... mehr

Land|schafts|schutz|ge|biet  〈n. 11; Abk.: LSG〉 Landschaftsteil von bes. Eigenart, der durch das Naturschutzgesetz gegen Eingriffe u. Änderungen, die die Natur schädigen, geschützt ist, jedoch der land– u. forstwirtschaftl. Nutzung bzw. als Erholungsgebiet offensteht

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige