Wahrig Wissenschaftslexikon Tormentill - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Tormentill

Tor|men|till  I 〈f. 7 od. m. 1; Bot.〉 = Blutwurz II 〈n.; –s; unz.〉 in der Wurzel der Blutwurz enthaltener Gerbstoff [<lat. tormentum ”Folter, Marter, Qual, Pein“ (wegen seiner zusammenziehenden Wirkung)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ko|a|gu|lat  〈n. 11; Med.; Chem.〉 Stoff, der bei einer Koagulation ausgefällt wird [<lat. coagulatum ... mehr

Sa|ta|nis|mus  〈m.; –; unz.〉 1 eingeborene Grausamkeit, Bösartigkeit u. Verderbtheit; →a. Dämonismus ... mehr

Zwölf|fin|ger|darm  〈m. 1u; Anat.; Biol.〉 bei Säugetieren u. Menschen der an den Magenausgang sich anschließende, hufeisenförmig gebogene Anfangsteil des Dünndarms: Duodenum [Lehnübersetzung von grch. dodekadaktylon: ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige