Wahrig Wissenschaftslexikon Tragödie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Tragödie

Tra|gö|die  〈[–dj] f. 19〉 1 〈Theat.〉 Schauspiel vom schicksalhaften Untergang eines Menschen, der in den unausweichlichen Konflikt zw. zwei (moralischen) Forderungen gerät u. dadurch unabwendbar schuldig wird; Sy Trauerspiel (1) 2 erschütterndes Unglück, schreckliches Geschehen (Ehe~, Familien~) ● das Ende einer furchtbaren ~; eine ~ aus etwas machen 〈umg.〉 etwas schlimmer darstellen, als es in Wirklichkeit ist; Zeuge einer ~ werden; die antike, klassische ~; ~ mit, in fünf Akten [<lat. tragoedia ”Trauerspiel“ <grch. tragodia ”Trauerspiel, tragisches Ereignis“ <tragos ”Bock“ + ode ”Gesang“, eigtl. also ”Bocksgesang, Lied beim Opfer eines Bockes am Dionysosfest“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zaun|ei|dech|se  〈[–ks–] f. 19; Zool.〉 häufigste dt. Eidechse: Lacerta agilis

Echo|gra|fie  〈f. 19〉 in der Medizin u. Werkstoffprüfung angewandtes Verfahren, bei dem die Dichte eines Gewebes od. Stoffes mithilfe von (Ultra–)Schallwellen erfasst wird; oV Echographie ... mehr

Öl|wei|de  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Ölweidengewächse: Elaeagnus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige