Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Transkription

Tran|skrip|ti|on  auch:  Trans|krip|ti|on  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 1 〈Sprachw.〉 1.1 das Transkribieren, Umwandlung einer Schrift in eine andere, wobei die Ursprungssprache möglichst lautgetreu wiedergegeben werden soll; →a. Transliteration  1.2 〈Phon.〉 Verschriftlichung gesprochener Äußerungen, bes. mittels Lautschrift;  2 〈Biol.〉 das ”Abschreiben“ der genetischen Information von der DNS im Zellkern 3 〈Mus.〉 Umschreibung für ein (anderes) Instrument möglichst ohne Veränderung des Klangbildes II 〈zählb.〉 die andere Schrift selbst, Umschrift ● internationale ~ [→ transkribieren]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Wahl zum Wissensbuch des Jahres

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Huf|ei|sen|na|se  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Fledermäuse mit hufeisenförmigem Nasenaufsatz: Rhinolophidae

Fluss|ge|biet  〈n. 11〉 Landstrich, aus dem einem Fluss das Wasser aller Quellen zufließt

IUPAC  〈[jupæk] f.; –; unz.; Abk. für engl.〉 International Union for Pure and Applied Chemistry: internationale Chemikervereinigung, zuständig für chemische Schreibweisen, Nomenklatur, Element– u. Verbindungsnamen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige