Wahrig Wissenschaftslexikon Trappe - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Trappe

Trap|pe  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Kranichartigen mit einigen sehr großen, kräftigen Arten: Otididae [<mhd. trap(pe), trapgans, mnddt. trappe, poln., tschech. drop <drop(i)a]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tem|pe|ra|ma|le|rei  〈f. 18; unz.; Mal.〉 Malerei mit Temperafarben, ohne die weichen Übergänge der Ölmalerei, aber von großer Leuchtkraft

Schwarz|kie|fer  〈f. 21; Bot.〉 in den Alpen u. Karpaten vorkommende, bis 45 m hohe Kiefer mit schwarzgrauer Borke: Pinus niger

lyo|phil  〈Adj.; Chem.〉 leicht dispergierbar, das Dispersionsmittel liebend; Ggs lyophob ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige