Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

treibenlassen

trei|benlas|sen  auch:  trei|ben las|sen  〈V. refl. 174; hat〉 sich ~ nicht selbst handeln, sich dem Geschehen überlassen ● sich von der Stimmung ~; →a. treiben

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Op|po|si|ti|on  〈f. 20〉 1 〈allg.〉 Gegensatz, Widerstand 2 〈Pol.〉 zur Regierung bzw. zu den Regierungsparteien im Gegensatz stehende Partei(en) ... mehr

Per|sön|lich|keits|stö|rung  〈f. 20; Psych.〉 psychische Störung, die sich in einer von der Normalität abweichenden Wahrnehmung der Umwelt und entsprechend auffälligen Reaktionen auf diese Umwelt äußert ● paranoide, schizophrene ~; an einer ~ leiden

Si|rio|me|ter  〈n. 13〉 keine gesetzliche, aber in der Astronomie oft verwendete Längeneinheit, 1 S. = 1,495· 10 14 km ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige