Wahrig Wissenschaftslexikon Trieb - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Trieb

Trieb  〈m. 1〉 1 (innerer) Antrieb, Drang, (innere) treibende Kaft (Natur~, Nahrungs~) 2 geschlechtl. Verlangen (Geschlechts~, Fortpflanzungs~) 3 Kraftübertragung von einer Welle auf eine andere (Ketten~, Riemen~, Seil~, Zahnrad~) 4 〈Feinmechanik〉 dem Ritzel entsprechendes kleines Zahnrad mit wenig Zähnen; Sy Triebrad (2) 5 〈Bot.〉 neuer, sich entwickelnder Pflanzenteil 6 〈veraltet〉 6.1 das Treiben der Herde (Ab~, Auf~)  6.2 Viehweg  6.3 Weiderecht  ● seinen (geschlechtl.) ~ befriedigen; seine ~e beherrschen; ich habe keinen, nicht den geringsten ~ dazu 〈umg.〉 keine Energie, keine Lust; seinen ~en nachgeben ● der Not gehorchend, nicht dem eignen ~e (Schiller, Braut von Messina, I, 1); junge ~e (an den Bäumen); sinnlicher ~ [<mhd. trip; → treiben→ Trift]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

"Atemnot" im Sankt-Lorenz-Golf

Verschiebung von Golfstrom und Labradorstrom machen Nordwest-Atlantik sauerstoffärmer weiter

Was bringt Hustenmedizin?

Forscher finden keine eindeutige Wirkung bei länger andauerndem Husten weiter

Wissenschaftslexikon

Kunst|le|der  〈n. 13〉 chem. Erzeugnis, das dem natürl. Leder in Aussehen u. Eigenschaften ähnlich ist u. es vielfach ersetzt

Pi|pe|rin  〈n. 11; Chem.〉 Verbindung aus der Gruppe der Alkaloide, tritt vor allem als Hauptgeschmacksträger des Pfeffers auf [<lat. piper ... mehr

Ap|ri|ko|sen|baum  〈m. 1u; Bot.〉 kleines bis mittelgroßes Steinobstgewächs aus der Familie der Rosengewächse mit eiförmigen, orangefarbenen Früchten: Prunus armeniaca [<ndrl. abrikoos, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige