Wahrig Wissenschaftslexikon trimmen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

trimmen

trim|men  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. od. ein Tier auf etwas ~ ihm etwas Bestimmtes beibringen, ihn od. es gezielt zu etwas erziehen 2 sich ~, jmdn. ~ 〈fig.〉 sich, jmdn. durch Sporttreiben körperlich leistungsfähig machen 3 einen Hund ~ einem H. das Fell scheren 4 〈Mar.〉 Kohlen ~ K. aus den Bunkern zu den Kesseln bringen 5 〈Flugw.〉 das Ruder ~ das R. so einstellen, dass eine günstige Fluglage entsteht 6 ein Schiff, ein Flugzeug ~ die Gewichte so verteilen, dass eine günstige Schwimm– od. Fluglage erreicht wird 7 einen Schwingkreis ~ ihn genau auf die gewünschte Frequenz einstellen [<engl. trim ”putzen“ <ags. trymman ”fest, stark machen, in Ordnung bringen“; zu trum ”fest, sicher“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Anus prae|ter  〈[– pr–] m.; – –; unz.; Med.〉 künstlicher Darmausgang [verkürzt <anus praeternaturalis; ... mehr

Bür|ger|por|tal  〈n. 11; IT〉 Plattform im Internet, über die durch eindeutige Identifikation der Teilnehmer sowie Verschlüsselungsmaßnahmen eine sichere Kommunikation u. Geschäftsabwicklung gewährleistet sein soll

Hy|po|sty|lon  auch:  Hy|pos|ty|lon  〈n.; –s, –sty|la〉 gedeckter Säulengang, Säulenhalle, Tempel mit Säulengang; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige