Wahrig Wissenschaftslexikon Triolein - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Triolein

Tri|o|le|in  〈n. 11; unz.; Chem.〉 Triolsäureester des Glyzerins, ölige Flüssigkeit, die in Fetten u. fetten Ölen vorkommt

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Wissenschaftslexikon

Streu|ung  〈f. 20〉 1 das Streuen 2 〈Med.〉 das Verbreiten, Sichausbreiten von Erregern (aus erkrankten Teilen des Körpers in gesunde Teile) ... mehr

Szyl|la  〈f.; –; unz.〉 oV Scylla 1 gefährl. Klippe gegenüber der Charybdis ... mehr

Mo|na|den|leh|re  〈f. 19; unz.; Philos.〉 die von Leibniz begründete Lehre, dass jedes Element der Wirklichkeit eine Monade sei u. als solche ein Spiegel des Universums

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige