Wahrig Wissenschaftslexikon Trüffel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Trüffel

Trüf|fel  〈f. 21 od. (umg.) m. 3〉 1 〈Bot.〉 Angehörige einer Familie unterirdisch lebender, rundlicher, knolliger od. kartoffelähnlicher Pilze (als Zusatz für Fleischspeisen, Pasteten, feine Leberwurst u. Soßen verwendet): Tuberaceae 2 Praline, die mit einer festen, aber geschmeidigen Masse gefüllt ist [<ndrl. truffel, frz. truffle, engl. truffle <lat. tubera, Pl. von tuber ”Knollen, Erdschwamm, Beule, Geschwulst“; → Kartoffel→ Tuberkel]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

gut|ge|hen  auch:  gut ge|hen  〈V. i. 145; ist〉 1 gut verlaufen, gelingen ... mehr

Vul|ka|nit  〈[vul–] m. 1〉 = Ergussgestein

Schul|land|heim  〈n. 11〉 Heim in ländl. Umgebung, das von Schulklassen mit Lehrern während einer Klassenfahrt zur Erholung aufgesucht wird

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige