Wahrig Wissenschaftslexikon Tunfisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Tunfisch

Tun|fisch  〈m. 1; Zool.〉 oV Thunfisch 1 großer Fisch warmer Meere mit schmackhaftem Fleisch: Thunnus thynnus 2 〈i. w. S.〉 Angehöriger einer Unterordnung der Barschfische: Thunnoidei [<ital. tonno, frz. thon, engl. tunny <lat. thunnus <grch. thynnos <phöniz.–arab. tinnin <aram.– hebr. tannin ”großer Fisch“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Toll|wut  〈f.; –; unz.; Vet.〉 durch Biss (auch auf den Menschen) übertragbare Viruskrankheit warmblütiger Tiere (bes. des Fuchses), die sich u. a. in starker Unruhe u. Schaum vor dem Maul äußert; Sy Lyssa ... mehr

Man|da|rin|en|te  〈f. 19; Zool.〉 kleine ostasiat. Ente, deren Männchen ein bes. prächtiges Gefieder hat, häufig als Ziergeflügel gehalten: Aix galericulata

♦ Zen|tral|rech|ner  〈m. 3; IT〉 zentraler Rechner einer EDV–Anlage, Zentraleinheit

♦ Die Buchstabenfolge zen|tr… kann in Fremdwörtern auch zent|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige