Wahrig Wissenschaftslexikon Turmfalke - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Turmfalke

Turm|fal|ke  〈m. 17; Zool.〉 Greifvogel, der durch häufiges Rütteln (Flattern auf einer Stelle) zum Erspähen der Beute auffällt: Falco tinnunculus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Log|a|rith|men|ta|fel  auch:  Lo|ga|rith|men|ta|fel  〈f. 21; Math.〉 Liste mit Logarithmen ... mehr

Duo|de|ni|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 Zwölffingerdarmentzündung

Groß|hirn  〈n. 11; Anat.〉 vorderster Abschnitt des Gehirns der Wirbeltiere u. des Menschen: Cerebrum, Telencephalon

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige