Wahrig Wissenschaftslexikon üben - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

üben

üben  〈V.〉 I 〈V. t. u. V. i.; hat〉 1 Übungen machen 2 etwas immer wieder versuchen, um es zu lernen, durch Übungen Geschicklichkeit zu erwerben suchen 3 Musikstücke od. Teile davon immer wieder spielen 4 Fingerübungen machen 5 〈fig.〉 (in best. Weise) handeln, vorgehen, etwas (in best. Weise) ausüben ● ich muss heute noch ~ 〈bes. Mus.〉 ● Barmherzigkeit ~ 〈fig.〉 barmherzig sein, barmherzige Werke vollbringen; Gerechtigkeit ~ 〈fig.〉 gerecht sein; Gewalt ~ 〈fig.〉 gewalttätig handeln; Handstand, Kopfstand ~; Klavier ~; Kritik (an jmdm. od. etwas) ~ 〈fig.〉 (jmdn. od. etwas) kritisieren; die Muskelnbewegen, anstrengen; Nachsicht ~ (mit jmdm.) 〈fig.〉 nachsichtig sein; Rache ~ (an jmdm.) 〈fig.〉 sich rächen; täglich eine halbe Stunde ~ 〈Mus.〉; Verrat ~ 〈fig.〉 Verrat begehen, etwas od. jmdn. verraten ● am Barren, Reck ~; auf der Geige, auf dem Klavier ~; für eine Schularbeit ~ ● geübt durch Übung geschickt; ein geübter Reiter, Schwimmer, Turner II 〈V. refl.〉 sich (in etwas) ~ durch häufiges Wiederholen einer Übung, einer Tätigkeit Geschicklichkeit (in etwas) erlangen ● sich im Lesen, Schreiben, Schwimmen usw. ~; sich in Geduld ~ 〈fig.〉 geduldig sein, sich gedulden [<mhd. üeben, uoben <ahd. uoben ”bebauen, hegen, ausüben“ <*objan ”ins Werk setzen“; zu germ. *ob– ”ausüben“ <idg. *ep–, *op– ”verrichten, ausführen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Galileo Galilei "zensierte" sich selbst

Entdeckung eines verschollenen Briefes zeigt kirchenfreundlichere Korrekturen weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Wissenschaftslexikon

Po|ly|vi|nyl|ace|tat  〈[–vi–] n. 11; unz.; Abk.: PVAC; fachsprachl.〉 = Polyvinylazetat

Ver|kehrs|ader  〈f. 21〉 verkehrsreicher, vielbenutzter od. –befahrener Verkehrsweg

Nach|we|hen  〈Pl.〉 1 〈Med.〉 nach der Geburt eintretende Wehen 2 〈fig.〉 schmerzhafte od. unangenehme Nachwirkungen od. Folgen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige