Wahrig Wissenschaftslexikon Überbau - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Überbau

Über|bau  〈m.; –(e)s, –ten〉 I 〈zählb.〉 1 die auf Pfeilern u. Fundamenten ruhenden Teile (einer Brücke); Ggs Basis (5) 2 über die Außenmauer vorspringender Teil (eines Gebäudes, z. B. Balkon) II 〈unz.〉 1 〈Rechtsw.〉 Bau über die Grenze des Nachbargrundstücks (ohne Vorsatz od. Fahrlässigkeit) 2 〈Marxismus〉 Gesamtheit der wissenschaftlichen, moralischen u. künstlerischen Anschauungen u. der ihnen entsprechenden politischen, juristischen u. kulturellen Institutionen einer bestimmten Gesellschaftsform

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schwirl  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Gattung der Singvögel, meist unscheinbar bräunlich gefärbte Vögel, die nahe am Wasser in dichten Gebüschen leben: Locustella [vielleicht
Verwandt mit: schwirren]

Mo|sa|ik  〈n. 27 od. n. 11〉 aus verschiedenfarbigen Stiften, Glasstückchen, Steinchen o. Ä. zusammengesetztes, flächiges Muster od. Bildwerk auf Mauer od. Fußboden ● die einzelnen Bestandteile zu einem ~ zusammenfügen 〈a. fig.〉 [<frz. mosaïque ... mehr

Wild|schwein  〈n. 11; Zool.〉 Mitglied einer Gattung der Schweine, wilder Vorfahr des Hausschweines: Sus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige