Wahrig Wissenschaftslexikon Ulme - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ulme

Ul|me  〈f. 19; Bot.〉 Baum aus der Gruppe der Edellaubhölzer mit geflügelten, einsamigen Früchten: Ulmus; Sy Rüster (1) [<mhd., ahd. elm (boum), ilm (boum) <lat. ulmus; zu idg. *el–, ol– ”rötlich, bräunlich glänzend“ (wegen der Farbe des Holzes)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Po|ly|to|na|li|tät  〈f. 20; unz.; Mus.〉 gleichzeitiges Verwenden mehrerer Tonarten in den verschiedenen Stimmen (eines Musikstücks)

Ger|mi|na|ti|on  〈f. 20; Bot.〉 Keimungsperiode [<lat. germinatio ... mehr

klein|wüch|sig  〈[–ks–] Adj.; Med.〉 an Kleinwuchs leidend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige