Wahrig Wissenschaftslexikon Ultramarin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ultramarin

♦ Ul|tra|ma|rin  〈n. 11; unz.〉 1 kornblumenblaue Farbe 2 〈Chem.〉 ein schwefelhaltiges Natriumaluminiumsilikat, natürlich vorkommend als Lapislazuli, künstlich durch Erhitzen von Kaolin mit Natriumkarbonat u. Schwefel hergestellt ● ein Bild in ~ halten [<lat. ultra ”jenseits, über … hinaus“ + mare ”Meer“; also ”übers Meer (eingeführt)“]

♦ Die Buchstabenfolge ul|tra… kann in Fremdwörtern auch ult|ra… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ver|kehrs|flug|zeug  〈n. 11〉 dem öffentl. Verkehr dienendes Flugzeug

Flo|ren|ge|schich|te  〈f. 19; unz.〉 1 Geschichte der Flora u. Vegetation der Erde 2 phylogenet. Veränderung der einzelnen Pflanzen, Wandlung der Pflanzengesellschaften u. ihrer Verbreitung im Verlauf der Erdgeschichte ... mehr

Me|tall|fa|ser  〈f. 21〉 verspinnbare u. verwebbare Faser aus verschiedenen Metallen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige