Wahrig Wissenschaftslexikon Umberfisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Umberfisch

Um|ber|fisch  〈m. 1; Zool.〉 barschartig aussehender Fisch aus der Unterordnung der Stachelflosser, der bes. in den Küsten– u. Flussgewässern wärmerer Gebiete lebt u. dumpfe Töne ausstößt: Sciaenidae

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ge|hör|knö|chel|chen  〈Pl.; Anat.〉 schallleitender Apparat im Mittelohr der Wirbeltiere u. des Menschen, der die Schwingungen vom äußeren Trommelfell auf die ovale Membran des inneren Ohrs überträgt (Hammer, Amboss u. Steigbügel)

Zäh|ne|knir|schen  〈n.; –s; unz.〉 heftiges, ein knirschendes Geräusch verursachendes Reiben der Zähne aufeinander (im Schlaf od. aus unterdrücktem Zorn)

po|ten|zie|ren  〈V. t.; hat〉 1 steigern, erhöhen 2 〈Math.〉 in die Potenz erheben, mit sich selbst multiplizieren ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige