Wahrig Wissenschaftslexikon umkippen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

umkippen

umkip|pen  〈V.〉 I 〈V. i.; ist〉 1 aus der senkrechten Stellung geraten, Übergewicht bekommen u. umstürzen 2 umfallen, auf die Seite fallen 3 〈fig.; umg.〉 3.1 ohnmächtig werden  3.2 plötzl. die Gesinnung wechseln  ● der Wagen ist umgekippt; die Ostsee kippt um 〈umg.〉 die Ostsee ist so stark verschmutzt, dass sie biologisch abstirbt; →a. umfallen II 〈V. t.; hat〉 etwas ~ zum Kippen u. Stürzen bringen ● einen Stuhl, Schrank, ein Glas ~

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Ma|the|auf|ga|be  〈f. 19; kurz für〉 Mathematikaufgabe, Übungsaufgabe od. Hausaufgabe im Fach Mathematik

Sa|phir  〈a. [–′–] m. 1; Min.〉 Mineral u. Edelstein, hellblauer Korund [<mhd. saphir(e) ... mehr

Wir|tel  〈m. 5〉 1 〈Bot.〉 Verbindung mehrerer Blätter mit demselben Stängelknoten; Sy Quirl ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige