Wahrig Wissenschaftslexikon umkippen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

umkippen

umkip|pen  〈V.〉 I 〈V. i.; ist〉 1 aus der senkrechten Stellung geraten, Übergewicht bekommen u. umstürzen 2 umfallen, auf die Seite fallen 3 〈fig.; umg.〉 3.1 ohnmächtig werden  3.2 plötzl. die Gesinnung wechseln  ● der Wagen ist umgekippt; die Ostsee kippt um 〈umg.〉 die Ostsee ist so stark verschmutzt, dass sie biologisch abstirbt; →a. umfallen II 〈V. t.; hat〉 etwas ~ zum Kippen u. Stürzen bringen ● einen Stuhl, Schrank, ein Glas ~

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Glüh|bren|ner  〈m. 3〉 glühender Metalldraht zum Zerstören von Körpergewebe durch Hitze; Sy Glühstift ... mehr

♦ Mi|kro|wel|le  〈f. 19; kurz für〉 Mikrowellengerät, Mikrowellenherd

♦ Die Buchstabenfolge mi|kr… kann in Fremdwörtern auch mik|r… getrennt werden.

Bü|gel|horn  〈n. 12u; Mus.〉 in der Militärmusik verwendetes Horn mit drei Ventilen u. konischem Schallrohr; Sy Flügelhorn ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige