Wahrig Wissenschaftslexikon umkippen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

umkippen

umkip|pen  〈V.〉 I 〈V. i.; ist〉 1 aus der senkrechten Stellung geraten, Übergewicht bekommen u. umstürzen 2 umfallen, auf die Seite fallen 3 〈fig.; umg.〉 3.1 ohnmächtig werden  3.2 plötzl. die Gesinnung wechseln  ● der Wagen ist umgekippt; die Ostsee kippt um 〈umg.〉 die Ostsee ist so stark verschmutzt, dass sie biologisch abstirbt; →a. umfallen II 〈V. t.; hat〉 etwas ~ zum Kippen u. Stürzen bringen ● einen Stuhl, Schrank, ein Glas ~

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Elek|tro|nik|kon|zern  〈m. 1〉 = Elektrokonzern

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Ever|green  〈[vrgri:n] m. 6 od. n. 15; Mus.〉 Schlager, der Jahre hindurch immer wieder gespielt wird [engl., ”Immergrün“]

Trop|fen  〈m. 4〉 1 kleine Menge Flüssigkeit in charakterist. Form, etwa der eines Eies od. einer Kugel (Regen~, Schweiß~, Wasser~) 2 〈fig.〉 kleine Menge od. kleiner Rest Flüssigkeit, Schluck ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige