Wahrig Wissenschaftslexikon Unfug - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Unfug

Un|fug  〈m.; –s; unz.〉 1 〈Rechtsw.〉 öffentl. Ärgernis erregendes, die Allgemeinheit belästigendes Benehmen, bewusste Störung der öffentl. Ordnung 2 〈umg.〉 Schabernack, Dummheiten, Unsinn ● mach keinen ~!; das ist doch (alles) ~!; ~ treiben; grober ~ 〈Rechtsw.〉 [<mhd. unvuoc, unvuoge ”etwas, was nicht recht ist, sich nicht schickt“; → Fug]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Spring|af|fe  〈m. 17; Zool.〉 Mitglied einer Gattung der Rollschwanzaffen mit feingliedriger Gestalt u. langem, dünnem Schwanz: Callicebus

Selbst|be|fruch|tung  〈f. 20〉 Vereinigung zweier Gameten, die vom gleichen Individuum abstammen; Sy Autogamie ... mehr

Grün|specht  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Gattung meist grüngefärbter Spechte mit rotem Abzeichen am Kopf: Picus

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige