Wahrig Wissenschaftslexikon Unfug - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Unfug

Un|fug  〈m.; –s; unz.〉 1 〈Rechtsw.〉 öffentl. Ärgernis erregendes, die Allgemeinheit belästigendes Benehmen, bewusste Störung der öffentl. Ordnung 2 〈umg.〉 Schabernack, Dummheiten, Unsinn ● mach keinen ~!; das ist doch (alles) ~!; ~ treiben; grober ~ 〈Rechtsw.〉 [<mhd. unvuoc, unvuoge ”etwas, was nicht recht ist, sich nicht schickt“; → Fug]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lehr|ling  〈m. 1〉 1 Jugendliche(r) während der Lehrzeit 2 〈heute amtl.〉 Auszubildende(r) ... mehr

Haupt|rech|nungs|art  〈f. 20; Math.〉 = Grundrechenart

Share|ware  〈[(r)w:(r)] f. 10; unz.; IT〉 kostenlos od. preisgünstig angebotene Software mit eingeschränkter Funktionalität, die dem potenziellen Käufer die Möglichkeit geben soll, das Produkt vor Erwerb zu testen [<engl. share ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige