Wahrig Wissenschaftslexikon Unguentum - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Unguentum

Un|gu|en|tum  〈n.; –s, –ta; Pharm.; Med.; lat. Bez. für〉 Salbe [lat., zu unguere ”salben, bestreichen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ne|ben|wi|der|stand  〈m. 1u; unz.; El.〉 einem Widerstand parallelgeschalteter, zusätzl. Widerstand in elektr. Stromkreisen, z. B. zur Erweiterung des Messbereiches von Zählern u. Instrumenten; Sy Shunt ... mehr

Fuchs  〈[–ks] m. 1u〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Gruppe fast über die ganze Erde verbreiteter, hundeartiger Raubtiere, frisst kleinere bis mittlere Wirbeltiere, Insekten, Früchte, auch Aas, vorsichtiges, ”schlaues“ Tier: Vulpinas 2 dessen Fell ... mehr

Se|kre|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Med.〉 das Absondern, Absonderung, besonders von Sekret durch Drüsen 2 〈Min.〉 von außen nach innen gewachsene mineralische Ausfüllung eines Gesteinshohlraumes ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige