Wahrig Wissenschaftslexikon Unterschenkelknochen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Unterschenkelknochen

Un|ter|schen|kel|kno|chen  〈m. 4; Anat.; Sammelbez. für〉 Schienbein u. Wadenbein

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Klimawandel: Wie viel CO2 bleibt uns noch?

CO2-Uhr zeigt verbleibendes Emissions-Budget der Menschheit an weiter

Pestizid-Cocktail in Europas Böden

Rückstände zahlreicher Pflanzenschutzmittel belasten unsere Äcker weiter

Skurril: Strom aus dem Champignon

Mit Hightech und Bakterien aufgerüsteter Pilz erzeugt Elektrizität weiter

Wissenschaftslexikon

Grund|flä|chen|zahl  〈f. 20; Bauw.〉 Maß für die Baunutzung, derjenige Flächenanteil eines Baugrundstücks, der überbaut werden darf

Spring|af|fe  〈m. 17; Zool.〉 Mitglied einer Gattung der Rollschwanzaffen mit feingliedriger Gestalt u. langem, dünnem Schwanz: Callicebus

Aal  〈m. 1; Zool.〉 langer, schlangenähnlicher Fisch: Anguilla vulgaris ● er windet sich wie ein ~ er versucht (mit allen Mitteln), aus einer unangenehmen od. gefährlichen Lage herauszukommen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige