Wahrig Wissenschaftslexikon Unwucht - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Unwucht

Un|wucht  〈f. 20; Tech.〉 ungleich verteilte Masse (eines umlaufenden Körpers) ● die Räder sind in ~ geraten

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Kooperativer durch Ecstasy?

Drogen-Wirkstoff fördert Kooperationsbereitschaft weiter

Wissenschaftslexikon

Re|la|ti|vi|täts|prin|zip  〈[–vi–] n.; –s; unz.〉 Prinzip von der Gleichwertigkeit verschiedener Bezugssysteme bezüglich der Darstellung physikal. Vorgänge

Ko|kos|pal|me  〈f. 19; Bot.〉 20–30 m hohe Palme mit an der Basis etwas angeschwollenem Stamm u. an der Spitze 4–6 m langen, steifen Fliederblättern: Cocos nucifera

Bio|phy|sik  〈f. 20; unz.〉 Wissenschaft von den physikal. Vorgängen in Lebewesen [<grch. bios ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige