Wahrig Wissenschaftslexikon Uvula - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Uvula

Uvu|la  〈[–vu–] f.; –, –lae [–l:]; Anat.〉 Gaumenzäpfchen; Sy Staphyle [lat., Verkleinerungsform von uva ”Traube“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ei|sprung  〈m. 1u; Med.〉 = Follikelsprung

Darm|spü|lung  〈f. 20; Med.〉 Reinigung der untersten Darmabschnitte durch Flüssigkeit

To|te(r)  〈f. 30 (m. 29)〉 Person, die gestorben ist, toter Mensch ● das Reich der ~n 〈Myth.〉; hier ist ja ein Lärm, um einen ~n, 〈od.〉 ~ aufzuwecken; einen ~n begraben, bestatten, beisetzen, einäschern; der ~n gedenken; bei dem Unfall hat es fünf ~ gegeben 〈umg.〉; die ~n soll man ruhen lassen über Tote soll man nichts Nachteiliges mehr sagen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige