Wahrig Wissenschaftslexikon Vakuum - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Vakuum

Va|ku|um  〈[va–] n.; –s, –kua; Phys.〉 Zustand in einem luft– od. gasgefüllten Raum mit einem Druck unterhalb des Atmosphärendruckes, fast luftleerer Raum [lat., Neutr. von vacuus ”leer“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Öff|nungs|win|kel  〈m. 5; Opt.〉 Winkel zw. der optischen Achse u. dem durch den Rand der Öffnung eines Objektivs od. eines anderen optischen Systems gegebenen Strahl

kor|die|ren  〈V. t.; hat; Tech.〉 1 aufrauen 2 schnurartige Verzierungen einritzen in ... mehr

Imid  〈n. 11; Chem.〉 1 anorgan. Verbindung, in der eine =NH–Gruppe anionisch an ein Metall gebunden ist od. kovalente Bindungsanteile hat; Sy Imidoverbindung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige