Wahrig Wissenschaftslexikon Vegetation - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Vegetation

Ve|ge|ta|ti|on  〈[ve–] f. 20〉 1 Pflanzenwuchs, Wachstum der Pflanzen 2 Gesamtheit der in einem Gebiet vorkommenden Pflanzen ● eine üppige ~ [<mlat. vegetatio; zu vegetare ”wachsen, gedeihen“ <lat. vegetus ”belebt“; zu vegere ”züchten, reizen, tätig sein“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Acker|bau|er  〈m. 16; veraltet〉 jmd., der Ackerbau treibt, Bauer

Stein|bei|ßer  〈m. 3; Zool.〉 Grundfisch in stehenden u. fließenden Gewässern: Cobitis taenia

Feld|her|ren|kunst  〈f. 7u; unz.; veraltet〉 Kunst der militär. Kriegsführung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige