Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Vegetation

Ve|ge|ta|ti|on  〈[ve–] f. 20〉 1 Pflanzenwuchs, Wachstum der Pflanzen 2 Gesamtheit der in einem Gebiet vorkommenden Pflanzen ● eine üppige ~ [<mlat. vegetatio; zu vegetare ”wachsen, gedeihen“ <lat. vegetus ”belebt“; zu vegere ”züchten, reizen, tätig sein“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lie|ge|sitz  〈m. 1〉 Sitz (in Kfz od. Eisenbahn) mit waagerecht zurückklappbarer Rückenlehne

Ul|me  〈f. 19; Bot.〉 Baum aus der Gruppe der Edellaubhölzer mit geflügelten, einsamigen Früchten: Ulmus; Sy Rüster ( ... mehr

Di|oxin  〈n. 11; Chem.〉 1 〈i. e. S.〉 ein hochgiftiges 2,3,7,8–Tetrachlordibenzodioxin (TCDD), das als unerwünschtes Nebenprodukt bei bestimmten industriellen Verfahren u. bei Verbrennungsprozessen auftreten kann 2 〈i. w. S.; Pl.〉 ~e Gruppe von 75 verschiedenen chemischen Verbindungen, bei denen zwei Benzolringe durch zwei Sauerstoffatome miteinander verknüpft sind ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige