Wahrig Wissenschaftslexikon vegetativ - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

vegetativ

ve|ge|ta|tiv  〈[ve–] Adj.〉 1 pflanzlich 2 〈Med.〉 unbewusst, nicht dem Willen unterliegend (von Nerven) 3 〈Biol.〉 ungeschlechtlich ● ~es Nervensystem alle Nerven, die nicht bewusst beeinflussbar sind; Sy autonomes NervensystemSy LebensnervensystemSy unwillkürliches Nervensystem; ~e Vermehrung ungeschlechtl. Vermehrung von vielzelligen Organismen [<mlat. vegetativus; zu vegetare; → vegetabilisch]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Feu|er|mal  〈n. 11; Med.〉 angeborene farbige Missbildung der Haut; Sy Teleangiektasie ... mehr

Meis|ter|wurz  〈f. 20; Bot.〉 Doldengewächs, dessen Wurzeln als ein verdauungsförderndes Mittel verwendet werden: Peucedanum ostruthium

Gri|gnard|re|ak|ti|on  auch:  Grig|nard–Re|ak|ti|on  〈[grınjar–] f. 20; Chem.〉 chem. Reaktion zur Synthese vieler organ. Stoffe mithilfe einer hochreaktiven organ. Magnesiumverbindung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige