Wahrig Wissenschaftslexikon vegetativ - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

vegetativ

ve|ge|ta|tiv  〈[ve–] Adj.〉 1 pflanzlich 2 〈Med.〉 unbewusst, nicht dem Willen unterliegend (von Nerven) 3 〈Biol.〉 ungeschlechtlich ● ~es Nervensystem alle Nerven, die nicht bewusst beeinflussbar sind; Sy autonomes NervensystemSy LebensnervensystemSy unwillkürliches Nervensystem; ~e Vermehrung ungeschlechtl. Vermehrung von vielzelligen Organismen [<mlat. vegetativus; zu vegetare; → vegetabilisch]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Men|su|ral|no|ta|ti|on  〈f. 20; unz.; Mus.; bis 1600〉 auf die Modalnotation folgende Notenschrift, in der die Dauer der Töne (gemäß ihrer Mensur) genau festgelegt ist, unabhängig vom Metrum des Textes, abgelöst durch unsere heutige einheitl. Notation

Was|ser|spin|ne  〈f. 19; Zool.〉 im Wasser lebende Spinne: Argyroneta aquatica

Sinn  〈m. 1〉 1 Fähigkeit der Organismen, verschiedene Arten von Reizen zu unterscheiden 2 Denken, Gedanken, Bewusstsein ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige