Wahrig Wissenschaftslexikon Veratrin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Veratrin

Ve|ra|trin  auch:  Ve|rat|rin  〈[ve–] n.; –s; unz.; Med.〉 Gift, das den systolischen Stillstand des Herzens bewirkt, Mischung von Alkaloiden, die im Samen der Sabadille enthalten sind [zu lat. veratrum ”Nieswurz“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Scherf  〈m. 1; MA〉 halber Pfennig [<ahd. scerf ... mehr

Bu|li|mie  〈f. 19; unz.; Med.〉 psychosomatische Erkrankung, bei der versucht wird, Heißhungerattacken mit unkontrollierter Nahrungsaufnahme durch künstlich herbeigeführtes Erbrechen zu korrigieren; →a. Magersucht ... mehr

Ter|ra|ri|um  〈n.; –s, –ri|en〉 Behälter zur Pflege u. Zucht von Lurchen u. Kriechtieren [nlat. <lat. terra ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige