Wahrig Wissenschaftslexikon Veratrin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Veratrin

Ve|ra|trin  auch:  Ve|rat|rin  〈[ve–] n.; –s; unz.; Med.〉 Gift, das den systolischen Stillstand des Herzens bewirkt, Mischung von Alkaloiden, die im Samen der Sabadille enthalten sind [zu lat. veratrum ”Nieswurz“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Grenz|leh|re  〈f. 19; Tech.〉 Lehre (Messgerät), mit der festgestellt werden kann, ob die Grenzmaße eines Werkstücks eingehalten wurden

See|streit|kräf|te  〈Pl.; Mil.〉 gesamte Kriegsflotte (eines Landes); Sy Marinestreitkräfte ... mehr

ik|te|risch  〈Adj.; Med.〉 auf Ikterus beruhend, an Ikterus leidend, gelbsüchtig

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige