Wahrig Wissenschaftslexikon verbandeln - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

verbandeln

ver|ban|deln  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. od. etwas ~ mit jmdm. od. etwas zusammenbringen, eine enge Verbindung zw. jmdm. od. etwas herstellen, verbinden 2 etwas ~ mit einem Band od. einer Schleife umwickeln od. verzieren 3 〈Bauw.〉 ein Mauerwerk ~ mit einer dünnen Kalkputzschicht überziehen (eine ältere Putztechnik) ● zwei Personen miteinander ~; sich zu einem Konzern ~; mit jmdm. verbandelt sein

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

mul|ti|fak|to|ri|ell  〈Adj.; Med.; Philos.〉 von dem Zusammenwirken mehrerer Ursachefaktoren, Wirkungsfaktoren ausgehend, sie betreffend; Ggs monokausal ... mehr

Sa|men  〈m. 4〉 1 von der Pflanze abfallender, von einer Schutzhülle umgebener, mit Nahrungsstoffen versehener Keim; Sy Samenkorn ... mehr

♦ Ne|phro|pto|se  auch:  Ne|phrop|to|se  〈f. 19; Med.〉 Senkniere ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige