Wahrig Wissenschaftslexikon vergreifen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

vergreifen

ver|grei|fen  〈V. refl. 158; hat〉 1 sich ~ 1.1 〈a. fig.〉 falsch greifen, danebengreifen  1.2 〈Mus.〉 falsch spielen  2 sich an jmdm. ~ jmdn. misshandeln, gegen jmdn. tätlich werden ● sich an fremdem Eigentum ~ es sich widerrechtlich aneignen, stehlen; sich an einem Kind ~ es sexuell missbrauchen; sich im Ausdruck ~〈fig.〉 einen unangebrachten Ausdruck benutzen; sich im Ton ~〈fig.〉 unverschämt reden, sich unangemessen ausdrücken →a. vergriffen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Waid  〈m. 1; Bot.〉 1 Angehöriger einer Gattung mittelmeerischer Kreuzblütler: Isatis 2 〈i. e. S.〉 zum Blaufärben benutzte einheim. Art, Färberwaid: Isatis Tinctoria ... mehr

Te|le|vi|si|on  〈[–vi–] f. 20; unz.; Abk.: TV〉 = Fernsehen [<grch. tele ... mehr

The|ra|peu|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Pharm.〉 Heilmittel [→ Therapeutik ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige