Wahrig Wissenschaftslexikon vergreifen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

vergreifen

ver|grei|fen  〈V. refl. 158; hat〉 1 sich ~ 1.1 〈a. fig.〉 falsch greifen, danebengreifen  1.2 〈Mus.〉 falsch spielen  2 sich an jmdm. ~ jmdn. misshandeln, gegen jmdn. tätlich werden ● sich an fremdem Eigentum ~ es sich widerrechtlich aneignen, stehlen; sich an einem Kind ~ es sexuell missbrauchen; sich im Ausdruck ~〈fig.〉 einen unangebrachten Ausdruck benutzen; sich im Ton ~〈fig.〉 unverschämt reden, sich unangemessen ausdrücken →a. vergriffen

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Lan|gus|te  〈f. 19; Zool.〉 ein Speisekrebs ohne Scheren mit stacheligem, rötlich violettem Panzer: Palinurus vulgaris [<frz. langouste ... mehr

Ich|neu|mo|ni|de  〈f. 19; Zool.〉 Schlupfwespe [zu grch. ichneuein ... mehr

Löt|naht  〈f. 7u〉 = Lötstelle

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige