Wahrig Wissenschaftslexikon verloren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

verloren

ver|lo|ren  〈Adj.〉 1 vergeblich, nutzlos 2 einsam, verlassen ● ~e Eier = pochierte Eier; ~e Form beim Gießen von Metallen nur einmal benutzte Form; das ist ~e Liebesmüh, ~e Mühe da nutzt alle Mühe nichts; ~es Profil 〈Mal.〉 zur Bildtiefe hin gewendetes P.; er saß so ~ da; sie sah so ~ aus; ~ sein hilflos, nicht mehr zu retten sein; →a. verlieren

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Dul|zi|an  〈m. 1; Mus.〉 = Dolcian

Moos|pflan|ze  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Abteilung grüner Sporenpflanzen: Bryophyten

Ar|gen|tit  〈m.; –s; unz.; Chem.〉 = Silberglanz (1)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige