Wahrig Wissenschaftslexikon versaufen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

versaufen

ver|sau|fen  〈V. 203〉 I 〈V. t.; hat; derb〉 sein Geld ~ durch Trinken vergeuden II 〈V. i.; umg.〉 1 ertrinken 2 〈Bgb.〉 sich mit Grundwasser füllen (Schacht); →a. versoffen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Wald|schmie|le  〈f. 19; unz.; Bot.〉 auf trockenem Boden wachsende Schmiele:Deschampsia flexuosa

Sol|mi|sa|ti|on  〈f. 20; unz.; Mus.〉 1 System von Silben, mit denen die Töne der diaton. Tonleiter bezeichnet werden 2 Verfahren, mit diesen Tonsilben die Tonvorstellung zu bilden u. zu festigen, angebl. Anfang des 11. Jh. von Guido von Arezzo entwickelt ... mehr

Licht|bo|gen  〈m. 4 od. süddt., österr., schweiz.: m. 4u; El.〉 hell leuchtende elektrische Entladung zwischen spannungsführenden Elektroden; Sy Flammbogen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige