Wahrig Wissenschaftslexikon verstummen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

verstummen

ver|stum|men  〈V. i.; ist〉 stumm werden, aufhören zu sprechen bzw. zu tönen ● der Beifall, der Lärm verstummte, als …; das Lied, die Musik verstummte; er verstummte vor Schreck, vor Verlegenheit

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ideo|gramm  〈n. 11; Sprachw.〉 Schriftzeichen, das einen ganzen Begriff ausdrückt, z. B. ein Zeichen der chines. Schrift [<Ideo… ... mehr

schwan|ken  〈V. i.; hat〉 1 hin u. her schwingen (Zweige, Brücke, Magnetnadel) 2 sich auf u. nieder bewegen, nicht fest sein, wechseln (Kurse, Preise, Gesundheit) ... mehr

Harn|stoff|harz  〈n. 11; Chem.〉 zur Gruppe der Aminoplaste gehörendes Kondensationsprodukt aus Harnstoff u. Formaldehyd

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige