Wahrig Wissenschaftslexikon Vibrato - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Vibrato

♦ Vi|bra|to  〈[vi–] n. 15; Mus.〉 leichtes Beben des Tons der Singstimme u. bei Streichinstrumenten u. Holzblasinstrumenten [<ital. vibrato, Part. Perf. von vibrare <lat. vibrare ”schwingen, zittern“]

♦ Die Buchstabenfolge vi|br… kann in Fremdwörtern auch vib|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Kooperativer durch Ecstasy?

Drogen-Wirkstoff fördert Kooperationsbereitschaft weiter

Wissenschaftslexikon

vier|zy|lin|drig  auch:  vier|zy|lind|rig  〈Adj.; in Ziffern: 4–zylindrig〉 mit vier Zylindern versehen (Kfz, Motor) ... mehr

so|zi|a|li|sie|ren  〈V. t.; hat〉 1 etwas ~ in staatl. Besitz überführen, verstaatlichen, vergesellschaften 2 jmdn. ~ in die Gesellschaft hineinwachsen lassen, zum Leben in der Gemeinschaft befähigen ... mehr

Kryp|to|gramm  〈n. 11〉 1 〈Lit.〉 Verse, deren Anfangsbuchstaben od. –wörter, hintereinandergelesen, einen Satz od. Spruch ergeben 2 〈veraltet〉 Text mit geheimer Nebenbedeutung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige