Wahrig Wissenschaftslexikon Vieh - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Vieh

Vieh  〈n.; –(e)s; unz.〉 1 Nutztiere der Hauswirtschaft, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Federvieh, auch Pferde u. Esel (Rind~) 2 〈fig.〉 roher, brutaler Mensch ● 10 Stück ~ 10 einzelne Tiere in der Landwirtschaft; das ~ füttern; ~ halten, züchten; das ~ hüten (auf der Weide); das liebe ~ 〈scherzh.〉 geliebte Haus–, Nutztiere; jmdn. wie ~ behandeln 〈fig.〉 grob, roh, brutal; zum ~ werden 〈fig.〉 sich viehisch benehmen [<mhd. vihe <ahd. fihu ”Vieh“ <got. faihu ”Vermögen, Geld“ <lat. pecus ”Vieh“; zu grch. pekein ”kämmen“, pokos, pekos ”Schaffell, Vlies“ <idg. *peku– ”Kleinvieh“ u. *pek ”Wolle“; Grundbedeutung also ”Wolltier, Schaf“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Multitasking: Dran glauben hilft

Illusion des Gleichzeitig-Tuns kann die Leistung verbessern weiter

Saubere Energie aus Abwasser

Bakterien gewinnen Wasserstoff aus unserem Schmutzwasser weiter

"Geistergalaxie" nahe der Milchstraße entdeckt

Riesenhafte, aber extrem dünn besiedelte Sternenansammlung gibt Astronomen Rätsel auf weiter

Wissenschaftslexikon

Schau|er|ro|man  〈m. 1; Lit.〉 Gattung des Romans mit Schauereffekten, bes. im 18. Jh. in England verbreitet

♦ Ne|phro|lo|gie  〈f.; –; unz.; Med.〉 Lehre von den Nierenkrankheiten [<grch. nephros ... mehr

platz|spa|rend  auch:  Platz spa|rend  〈Adj.〉 so beschaffen, dass wenig Raum benötigt wird ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige