Wahrig Wissenschaftslexikon Viola - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Viola

Vi|o|la  I 〈[vi–] f.; –, Vi|o|len; Bot.〉 = Veilchen; oV Viole II 〈[vio–] f.; –, Vi|o|len; Mus.〉 1 〈i. e. S.〉 = Bratsche 2 〈i. w. S.〉 aus der Fidel entwickelte Familie von Streichinstrumenten ● ~ d’Amore Geige mit 6–7 Darmsaiten, die gestrichen werden, u. je einer Messingsaite, die nur mitklingt; ~ da Braccio 〈[– brato]〉 Armgeige, Bratsche; ~ da Gamba Kniegeige, Gambe [<ital. viola ”Viole, Veilchen, Levkoje“ (wohl der Form wegen auf das Musikinstrument übertragen), frz. viole, span. viola <altprovenzal. viola, viula; weitere Herkunft unbekannt; <ital. amore ”Liebe“ (eigtl. also ”Liebesgeige“, wohl wegen des lieblichen Tones), da ”für, zu“, braccio ”Arm“, gamba ”Bein“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Wissenschaftslexikon

Spiel|be|trieb  〈m. 1〉 I 〈unz.; Theat.; Sp.〉 das Betreiben von öffentlichen Aufführungen od. Spielen ● den ~ eines Vereins aufrechterhalten, einstellen; die Kosten des laufenden ~es; ganzjähriger ~ II 〈zählb.〉 öffentlicher Betrieb für Glücksspiele ... mehr

Öko|tro|pho|lo|gie  〈f.; –; unz.〉 Haushaltswissenschaft u. Ernährungswissenschaft [<grch. oikos ... mehr

Paar|er|zeu|gung  〈f. 20; Phys.〉 Sy Paarbildung 1 〈i. w. S.〉 gleichzeitige Erzeugung zweier Elementarteilchen gleicher Masse, aber entgegengesetzter Ladung (Teilchen u. Antiteilchen) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige